Unfassbare Tat

Obdachlose vergewaltigen Obdachlose in Berlin

+
In diesem Haus wurde eine Obdachlose misshandelt.

Berlin - Zwei Obdachlose sollen in Berlin eine ebenfalls wohnungslose Frau misshandelt und vergewaltigt haben. Gegen die Männer im Alter von 36 und 39 Jahren wurden Haftbefehle erlassen.

Das teilte die Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Die schwer verletzte Obdachlose liegt demnach im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft wirft den mutmaßlichen Tätern vor, die 33-Jährige in der Nacht zum Sonntag in einem leerstehenden Haus gewürgt, geschlagen und getreten zu haben, bevor sie sich an ihr vergingen.

Das Diakonische Werk äußerte sich erschüttert. „Wie dieser Fall erschreckend deutlich macht, benötigen Frauen besonderen Schutz“, erklärte die für Berlin zuständige Direktorin, Susanne Kahl-Passoth. „Das Berliner Hilfesystem ist überwiegend auf die Bedürfnisse von Männern ausgerichtet. Es gibt zu wenig Übernachtungsangebote ausschließlich für Frauen.“

dpa

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Meistgelesene Artikel

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum

Sie starb bei einem Autounfall, jetzt rühren ihre Briefe das Netz

Sie starb bei einem Autounfall, jetzt rühren ihre Briefe das Netz

Mann will Spenden sammeln und stirbt bei Video-Marathon

Mann will Spenden sammeln und stirbt bei Video-Marathon

Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke

Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke

Kommentare