Nur südlich der Mittelgebirge gibt es Sonnenschein

+
Wolkig mit kleinen blauen Lücken: Das Wetter will einfach nicht hochsommerlich werden. Foto: Boris Roessler

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Norden und Nordosten häufig stark bewölkt mit Schauern, die sich Richtung Vorpommern zurückziehen. Dann lockern die Wolken auch dort zum Teil auf. Nach Westen und Süden zu ist es meist trocken und teils auch sonnig.

An den Alpen allerdings lockern die dichten Wolken nur zögernd auf, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden und Osten frisch mit starken bis stürmischen Böen aus West bis Nordwest. An der See, vereinzelt auch im Binnenland muss mit Sturmböen gerechnet werden.

In der Nacht zum Donnerstag sind an den Küsten noch vereinzelt Schauer möglich. Sonst ist es locker bewölkt oder klar und trocken. Im Südwesten kann sich stellenweise Nebel bilden. Die Minima liegen zwischen 14 und 7 Grad. Stürmische Böen treten anfangs noch rund um Rügen und an der vorpommerschen Küste auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.