Verhaftet:

Norweger schmuggelt Schlangen und Geckos

Oslo - Wegen versuchten Schmuggels von 14 Schlangen und zehn Geckos ist ein Norweger festgenommen worden. Der 22-Jährige trug die Reptilien auf einer Schiffsfahrt an seinem Körper.

Die 14 Königspythons, die kleinste Art in dieser Schlangengattung, befanden sich in Strümpfen, die der junge Mann an seine Taille gebunden hatte. Schachteln mit den zehn Albino-Leopardgeckos hatte er an seinen Oberschenkeln befestigt. Der Zoll ordnete eine Leibesvisite des Mannes an, nachdem in einem seiner Gepäckstücke eine Tarantel entdeckt worden war.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare