Heftige Anfeindungen im Internet

Reiterin isst ihr eigenes Pferd - jetzt bekommt sie schreckliche Drohungen

+
Darf man Pferdefleisch essen? Im Internet ist nach einem Posting einer Reiterin aus Norwegen eine Diskussion entbrannt (Symbolbild).

Eine Reiterin aus Norwegen hat sich dazu entschieden, ihr eigenes Pferd zu essen. Als sie ihre Aktion und ein Foto davon veröffentlichte, bekam sie erschreckende Nachrichten. 

Tröndelag - Pia Olden hatte sich wohl nichts Schlimmes dabei gedacht, als sie auf Facebook ein Foto von ihrem Pferd und daneben eins von einer Schüssel voller Fleisch postete. Die junge Frau aus Norwegen ist leidenschaftliche Reiterin - und Kochlehrling. Doch als Facebook-Nutzerinnen und Nutzer erfuhren, dass sie tatsächlich das Fleisch ihres eigenen Pferdes zubereitet und gegessen hatte, eskalierte die Situation. 

18-jährige Norwegerin will totem Pferd Ehre erweisen

„Wenn ich Pferdefleisch esse, dann ist es mein eigenes“, schrieb die 18-Jährige unter das Foto, das zugegebenermaßen einen etwas makaberen Eindruck erweckt. Dazu erklärte sie, dass sie ihr Hengst namens „Drifting Speed“ wegen einer schweren Krankheit einschläfern lassen musste. Um ihrem geliebten Pferd eine letzte Ehre zu erweisen, entschied sie sich dazu, das Fleisch noch zu nutzen und es selbst zu verspeisen. „Es ist nicht besser für das Fleisch, wenn es vergraben und von Würmern gegessen wird“, übersetzt Daily Mail Pias Erklärung gegenüber der norwegischen Zeitung Dagbladet

Den Post hat die 18-jährige Pia mittlerweile wieder gelöscht.

Nachdem das Fleisch seit dem Tod des Pferdes in der Kühltruhe gelagert wurde, hat die 18-Jährige es nun zusammen mit Mangos und Chilischoten zubereitet. Auch davon veröffentlichte sie ein Foto auf Facebook. Doch das ging gewaltig nach hinten los: „Viele Menschen haben geschrieben, dass ich es auch verdiene, umgebracht zu werden, weil ich mein eigenes Pferd gegessen habe“, soll sie gegenüber Dagbladet erzählt haben. Jemand anderes hätte geschrieben, dass sie das Recht verlieren sollte, Tiere zu besitzen.

Norwegerin isst ihr eigenes Pferd - sie bereut nichts

Pia reagierte auf die ausfallende Kritik - und löschte ihren Post wieder. Ihre Entscheidung bereue sie aber trotzdem nicht: „Das Fleisch war eins des besten, das wir je gegessen haben.“ Pia erklärt zudem, dass sie auf einer Farm groß geworden sei. Sie glaube deshalb auch, dass sie deshalb eine „realistischere Beziehung“ zu Tieren habe und Fleisch anders als ihre Kritiker sehe.

Zu einem schrecklichen Vorfall mit einem Pferd kam es in Hannover. Dort hat ein Unbekannter eine trächtige Stute grausam misshandelt.

Eine ZDF-Dokumentation hat die beiden Discounter Penny und Netto miteinander verglichen. Dabei kamen für Kunden erschreckende Wahrheiten über Fleisch ans Licht.

nz 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Meistgelesene Artikel

Passagierin öffnet den Notausgang - weil ihr die Luft im Flugzeug zu stickig ist

Passagierin öffnet den Notausgang - weil ihr die Luft im Flugzeug zu stickig ist

Explosive Mischung bahnt sich an - Wetterdienst warnt vor gefährlichem Phänomen in Urlaubsregion

Explosive Mischung bahnt sich an - Wetterdienst warnt vor gefährlichem Phänomen in Urlaubsregion

Studentin verschickt vermeintlich harmloses Bild - und sieht pikantes Detail nicht

Studentin verschickt vermeintlich harmloses Bild - und sieht pikantes Detail nicht

Bräutigam vergeht sich an Brautjungfer - doch seine Zukünftige reagiert unglaublich

Bräutigam vergeht sich an Brautjungfer - doch seine Zukünftige reagiert unglaublich

Kommentare