Nil-Kreuzfahrtschiff sinkt in Ägypten

Istanbul/Kairo - Nahe der ägyptischen Stadt Assuan ist am Dienstag ein Nil-Kreuzfahrtschiff gegen einen Felsen gefahren und gesunken.

Wie die Nachrichtenagentur dpa aus Sicherheitskreisen erfuhr, wurde niemand getötet oder verletzt. Den Angaben nach war das Schiff mit dem Namen „König des Nils“ mit etwa 112 Menschen an Bord auf dem Nil unterwegs, als das Unglück geschah. Der Kapitän habe aber noch das Ufer erreichen und die Passagiere in Sicherheit bringen können, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare