Demonstranten waren Ziel der Attacke

Nigeria: Dutzende Tote bei weiterem Anschlag

Abuja - Bei einem erneutem Bombenanschlag in einem Vorort der nigerianischen Hauptstadt Abuja sind Medienberichten zufolge Dutzende Menschen ums Leben gekommen.

Allein ins Asokoro-Krankenhaus seien bislang 16 Leichen gebracht worden, berichtete die Zeitung „Vanguard“ am Donnerstagabend online. Krankenwagen brächten fortlaufend weitere Todesopfer und Verletzte. Ziel der Attacke waren offenbar Menschen, die von einer 1.-Mai-Kundgebung nach Hause strömten. Der Anschlag ereignete sich nahe dem Busbahnhof, an dem Attentäter vor etwa zwei Wochen rund 100 Menschen in den Tod gerissen hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare