Niederländerin soll drei Babys getötet haben

Amsterdam - Eine 41-jährige Frau in den Niederlanden ist unter dem Verdacht festgenommen worden, drei Babys getötet zu haben.

Möglicherweise habe es sich um die Kinder der Verdächtigen gehandelt, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die Frau sei auf einen Hinweis hin in Geleen im Süden des Landes festgenommen worden.

In ihrem Haus sei am Dienstag eine erste Kinderleiche entdeckt worden, am Mittwoch hätten Spürhunde zwei weitere gefunden. Die Verdächtige bleibt bis zu einer richterlichen Anhörung am 14. September in Haft, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte.

Erst vor knapp einem Monat war im Norden der Niederlande eine 25-jährige Frau unter dem Verdacht festgenommen worden, vier ihrer neugeborenen Babys getötet zu haben. In Frankreich wurde im Juli eine Frau festgenommen, die acht ihrer Kinder kurz nach der Geburt erstickt haben soll.

apn

Rubriklistenbild: © dpa

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare