Nichtschwimmer-Diebe ertrinken fast auf Flucht

Bratislava - Zwei Räuber sind auf der Flucht in der Slowakei in einen Fluss gesprungen. Weit kamen die beiden allerdings nicht. Sie hatten wohl vergessen, dass sie gar nicht schwimmen können.

Zwei Handtaschenräuber sind in der Slowakei auf der Flucht beinahe ertrunken. Die beiden Täter im Alter von 15 und 21 Jahren entrissen einer 68-jährigen Frau in der Stadt Nitra die Handtasche. Nach den Hilferufen des Opfers nahm ein zufälliger Zeuge die Verfolgung auf. Um zu entkommen, sprangen die beiden Täter mit ihrer Beute in den Fluss Nitra, gerieten dort aber als Nichtschwimmer in Lebensgefahr. Ausgerechnet ihr Verfolger musste sie retten. Die Polizei nahm sie fest.

dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare