USA: Neuntklässler erschießt Mitschüler

Madison - In einer Schule im US-Staat Alabama ist ein 14-jähriger Junge am Freitag nach einem Streit von einem Mitschüler erschossen worden.

Sowohl das Opfer als auch der Täter besuchten die neunte Klasse der Discovery Middle School in Madison. Gerüchten zufolge stritten sich die beiden Schüler über einen Eintrag im Internet. Die Polizei wollte das zunächst nicht bestätigen und erklärte, die Hintergründe der Tat seien noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare