Sie erlag ihren Verletzungen

Neunjähriges Mädchen von Hunden getötet

Salechard - Mehrere Hunde haben in der russischen Stadt Salechard in Nordsibirien ein neunjähriges Mädchen zu Tode gebissen. Fünf Tiere fielen das Kind auf dem Hof eines Internats an.

Der Vorfall ereignete sich im Autonomen Bezirk der Jamal-Nenzen. Wie Ermittlungsbehörden am Montag mitteilten, erlag das Mädchen am Wochenende den Bissverletzungen. Erste Untersuchungen ergaben, dass die Hunde Mitarbeitern des Internats gehörten.

In Moskau und anderen russischen Städten haben sich streunende Hunde zu einer Plage entwickelt. Immer wieder fallen herrenlose Tiere Medien zufolge vor allem im Winter auch Menschen an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Kommentare