Neun Tote bei Schießerei im Kaukasus

+
Tschetschenische Soldaten

Rostow-am-Don - Bei einem stundenlangen Feuergefecht in der russischen Kaukasusrepublik Inguschetien sind nach Polizeiangaben am Montag sieben Aufständische und zwei Sicherheitskräfte getötet worden.

Zu der Schießerei kam es in der Nähe der Grenze zu Tschetschenien, wie das örtliche Innenministerium mitteilte. Auch Sicherheitskräfte aus Tschetschenien seien beteiligt gewesen, teilte das Büro des dortigen Präsidenten Ramsan Kadyrow mit. Die Gewalt im Kaukasus hält bereits seit Monaten an und unterläuft die Selbstdarstellung des von Moskau gestützten Kadyrow, er habe in der Region für Frieden gesorgt.

AP

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare