Problemviertel Seved

Neuer Mord in Malmö: Junger Mann auf offener Straße erschossen

Im schwedischen Malmö ist erneut ein junger Mann auf offener Straße erschossen worden. Es ist bei weitem nicht der erste Fall dieser Art.

Malmö - Die Polizei sei am Samstagabend zu einer Adresse in dem Problemviertel Seved gerufen worden, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntagmorgen. „Dort fanden sie einen schwerverletzten Mann, der mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebrachte wurde.“ Der 1987 geborene Mann sei aber nicht mehr zu retten gewesen. „Wir haben noch niemanden verhaftet und keine Verdächtigen“, sagte die Sprecherin. Ihre Kollegen hätten die Nacht damit verbracht, Zeugen zu befragen.

Tödliche Schießereien treiben die Stadt mit rund 330.000 Einwohnern seit Anfang 2016 um. Bislang ist keine der um die 18 Taten vollständig aufgeklärt. Die Polizei geht davon aus, dass viele der Verbrechen mit Machtkämpfen in kriminellen Milieus zu tun haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Kommentare