Neue Überschwemmungen in der Türkei

+
Im Nordwesten der Türkei ist es nach Wolkenbrüchen zu neuen Überschwemmungen gekommen. (Archivbild)

Istanbul - Wolkenbrüche haben im Nordwesten der Türkei zu neuen Überschwemmungen geführt. Hunderte Arbeiter einer Ziegelfabrik in der Provinz Tekirdag wurden am Samstag von den Wassermassen eingeschlossen.

Die Streitkräfte versuchten, die Menschen per Hubschrauber in Sicherheit zu bringen, wie Gouverneur Zubeyir Kemelek mitteilte. Mindestens fünf Arbeiter wurden als vermisst gemeldet. Der Nordwesten der Türkei einschließlich der Metropole Istanbul wird seit vergangenem Montag von Sturzfluten und Hochwasser heimgesucht. Mindestens 31 Menschen kamen dabei ums Leben, neun weitere gelten schon seit Tagen als vermisst.

AP

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare