Neue Überschwemmungen in der Türkei

+
Im Nordwesten der Türkei ist es nach Wolkenbrüchen zu neuen Überschwemmungen gekommen. (Archivbild)

Istanbul - Wolkenbrüche haben im Nordwesten der Türkei zu neuen Überschwemmungen geführt. Hunderte Arbeiter einer Ziegelfabrik in der Provinz Tekirdag wurden am Samstag von den Wassermassen eingeschlossen.

Die Streitkräfte versuchten, die Menschen per Hubschrauber in Sicherheit zu bringen, wie Gouverneur Zubeyir Kemelek mitteilte. Mindestens fünf Arbeiter wurden als vermisst gemeldet. Der Nordwesten der Türkei einschließlich der Metropole Istanbul wird seit vergangenem Montag von Sturzfluten und Hochwasser heimgesucht. Mindestens 31 Menschen kamen dabei ums Leben, neun weitere gelten schon seit Tagen als vermisst.

AP

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare