Mohammed-Karikaturen: Website nicht erreichbar

Paris - Nach der Ankündigung neuer Mohammed-Karikaturen ist der Internetauftritt der französischen Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ am Mittwochmorgen nicht mehr erreichbar gewesen.

Zunächst war unklar, ob die Website von radikalen Islamisten lahmgelegt wurde oder beispielsweise zu Wartungszwecken vom Netz genommen werden musste. Die Redaktion war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Ungeachtet der gewaltsamen Proteste gegen den Mohammed-Schmähfilm aus den USA hatte „Charlie Hebdo“ zuvor für die aktuelle Mittwochausgabe die Veröffentlichung von neuen Karikaturen des Propheten angekündigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare