Tathergang bislang unbekannt

Frau am Alexanderplatz angegriffen und schwer verletzt

+
Am Berliner Alexanderplatz ist es erneut zu einer schweren Gewalttat gekommen. Eine Frau wurde angegriffen und schwer verletzt. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

Wieder einmal hat sich am "Alex" ein brutales Verbrechen ereignet. Eine 24 Jahre alte Frau liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Berlin (dpa) - Am Berliner Alexanderplatz ist erneut ein Mensch zum Opfer einer schweren Gewalttat geworden. Am frühen Morgen sei eine 24-Jährige vermutlich von zwei Männern angegriffen worden, teilte die Polizei mit.

Rettungskräfte brachten die Frau mit schweren Verletzungen an Kopf und Gesicht in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wur de. Ihr Zustand war am Mittag stabil. Die beiden mutmaßlichen Angreifer entkamen unerkannt.

Was genau vorgefallen ist, war zunächst unklar. Die Ermittlungen zum Tathergang dauerten an. Feuerwehr und Polizei waren um etwa 4.50 Uhr wegen einer Körperverletzung in die Panoramastraße am Alexanderplatz gerufen worden. Am "Alex" kommt es immer wieder zu Gewalttaten, er ist ein wichtiger Umsteigebahnhof und ein beliebter Treffpunkt.

Vor gut zwei Wochen war ein Mann blutend im Bahnhof zusammengebrochen, nachdem ihm ein 19-Jähriger ein Messer in den Hinterkopf gerammt haben soll. Im Januar griff eine Gruppe Jugendlicher einen 23-Jährigen an und verletzte ihn mit einem Messer und einer Flasche.

Bundesweit für Empörung sorgte im Oktober 2012 der Fall von Jonny K.: Junge Männer hatten den 20-Jährigen am Alexanderplatz totgeprügelt. Seitdem ist die Polizei an dem zentralen Berliner Platz und Umsteigebahnhof stärker präsent. Dennoch zählten die Beamten im Jahr 2015 knapp 600 Gewalttaten auf dem Alexanderplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Panische Ratte zerfetzt Rupien im Wert von 15.000 Euro

Panische Ratte zerfetzt Rupien im Wert von 15.000 Euro

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.