Basketball

NBA: LA Lakers verlieren nach Lebron James auch Anthony Davis

Der Start in die NBA-Saison verläuft für Los Angeles Lakers weiter suboptimal. Nach der Verletzung von Superstar Lebron James fällt nun auch noch Anthony Davis aus.

Portland – Der Arbeitstag von Anthony Davis war bereits zur Mitte des ersten Viertels beim Gastspiel bei den Portland Trail Blazers wieder beendet. Keine guten Vorzeichen für den Star-Forward der Los Angeles Lakers, die sich noch immer in der Findungsphase zum Start der NBA-Saison befinden. Der Grund war weder eine Verletzung noch eine mögliche Corona-Infektion, sondern vielmehr eine Magenkrankheit. Ob Davis sich einen grippalen Infekt oder nur eine Magenverstimmung eingehandelt hat, ist derzeit noch nicht klar.

Rekordmeister: Boston Celtics und Los Angeles Lakers (jeweils 17)
Aktueller Champion:Milwaukee Bucks
Gründung:6. Juni 1946, New York City, New York, Vereinigte Staaten
Hauptsitz:New York City, New York, Vereinigte Staaten

NBA: LA Lakers verlieren ohne Lebron James und Anthony Davis deutlich gegen die Portland Trail Blazers

Weder mit Davis noch ohne ihn lief die NBA-Partie bei den Portland Trail Blazeers besonders rosig für das Vorzeigeteam aus Kalifornien mit Superstar Lebron James. Denn auch in den sieben Minuten, in denen Anthony Davis auf dem Parkett stand, gewannen die LA Lakers keinen Blumentopf. Davis traf nur einen seiner fünf Würfe aus dem Feld, verbuchte zwei Punkte, drei Rebounds und beging ein Foul.

NBA News: Ohne Lebron James und Anthony Davis gehen die Lakers gegen Portland regelrecht unter

Bereits in der NBA-Saison 2020/2021 verpasste Anthony Davis 36 von 72 möglichen Spielen in der regulären Saison. „Ich weiß, dass er sauer darüber ist, wie viel Zeit er im letzten Jahr verpasst hat“, sagte Trainer Frank Vogel nach dem Spiel über seinen Star, der bereits mit einem verstauchten Daumen in die Partie gegangen war. Wenn es 50:50 steht, heißt es deshalb häufig von seiner Seite aus: „Ich spiele, außer ich kann absolut nicht spielen.“

Anthony Davis von den Los Angeles Lakers musste bei der Niederlage gegen die Portland Trail Blazers das Paket verlassen.

Wer jetzt aber glaubte, dass das Team von Trainer Frank Vogel die Ausfälle von Lebron James, der sich bereits beim Sieg gegen die Houston Rockets verletzt hatte, und Anthony Davis zum Anlass nahm, eine „Jetzt-Erst-Recht-Mentalität“ an den Tag zu legen, traute seinen Augen nicht. Vielmehr schien „Purple and Gold“ vom Ausfall des zweiten Superstars in eine regelrechte Schockstarre zu verfallen. Denn am Ende des ersten Viertels hieß es bereits 36:14 für Portland.

NBA Ergebnisse: Los Angeles Lakers chancenlos gegen die Portland Trail Blazers

Im Verlauf der Partie konnten die Los Angeles Lakers zwar noch Ergebniskosmetik betreiben, allerdings war die Messe bereits nach dem ersten Viertel gelesen. Denn auch der dritte Star in Reihen der Lakers erwischte einen rabenschwarzen Abend. Russell Westbrook traf nur einen von 13 Würfen und musste sich am Ende mit nur acht Punkten, neun Rebounds und sechs Assists bei sechs Turnovern begnügen.

Bei den Blazers fand Damian Lillard endlich seinen Wurf nach dem schwierigen Saisonstart und traf gleich sechs seiner 14 Dreierversuche. Insgesamt kam der NBA-Star auf 25 Punkte, während Center Jusuf Nurkic mit 15 Punkten und 17 Rebounds glänzte.

Weitere NBA-Ergebnisse: Boston Celtics mit Dennis Schröder verlieren gegen Luka Doncic und die Dallas Mavericks

Zum Helden avancierte Luka Doncic von den Dallas Maverics. Der slowenische NBA-Superstar und Teamkollege von Maxi Kleber, der nicht auf dem Paket stand, erzielte nicht nur 33 Punkte, sondern versenkte auch den spielentscheidenden Dreier mit auslaufender Spielzeit zum NBA-Ergebnis von 107:104. Bei den Boston Celtics mit dem deutschen Dennis Schröder (20 Punkte) war Jayson Tatum mit 32 Zählern und elf Rebounds bester Akteur.

Darüber hinaus gewannen die Phoenix Suns mit Devin Booker (38 Punkte und sechs Rebounds) gegen Trae Young (31 Zähler und 13 Assists) und Atlanta Hawks 121:117. Joel Embiid überzeugte beim 114:105-Sieg seiner Philadelphia 76ers gegen die Chicago Bulls mit 30 Zählern und 15 Rebounds.

Weitere NBA-Ergebnisse: Utah Jazz unterliegen den Miami Heat

Die Miami Heat surfen währenddessen weiterhin auf der Erfolgswelle und führen ihren starken NBA-Start fort. Im Spitzenspiel gegen die Utah Jazz gewann das Team von Headcoach Erik Spoelstra mit 118:115. Neuzugang Kyle Lowry erzielt mit 20 Punkten, zwölf Rebounds und zehn Assists ein Triple Double, während Donovan Mitchell für die Jazz auf 37 Zähler und sieben Assists kam.

Eine ganz enge Kiste mussten die Denver Nuggets beim 95:94-Erfolg über die Houston Rockets überstehen. Es brauchte in den Schusssekunden einen Block des amtierenden MVP Nikola Jokic, damit die Nuggets am Ende das Paket auch als Sieger verließen. Auch in der Offensive wusste Jokic mit 28 Punkten und 14 Rebounds zu überzeugen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Orange County Register via ZUMA | Keith Birmingham

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hund weckt Herrchen aus dem künstlichen Koma und wird zum Helden

Hund weckt Herrchen aus dem künstlichen Koma und wird zum Helden

Hund weckt Herrchen aus dem künstlichen Koma und wird zum Helden
Südafrika-Rückkehrer fliehen aus Quarantäne-Hotel: Festnahme in Flugzeug

Südafrika-Rückkehrer fliehen aus Quarantäne-Hotel: Festnahme in Flugzeug

Südafrika-Rückkehrer fliehen aus Quarantäne-Hotel: Festnahme in Flugzeug
Neue Corona-Variante: Hunderte Moderna-Mitarbeiter arbeiten fieberhaft an Omikron-Impfstoff

Neue Corona-Variante: Hunderte Moderna-Mitarbeiter arbeiten fieberhaft an Omikron-Impfstoff

Neue Corona-Variante: Hunderte Moderna-Mitarbeiter arbeiten fieberhaft an Omikron-Impfstoff
„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

Kommentare