Nato tötet Al-Kaida-Funktionär

Kabul - Die Nato hat nach eigenen Angaben in Afghanistan einen Funktionär des Terrornetzwerks Al Kaida getötet. Er ist bei einem Luftangriff ums Leben gekommen.

Der Al-Kaida-Gruppenführer und Taliban-Kommandeur Abu Bakir sowie ein weiterer mutmaßlicher Extremist seien am Sonntag bei einem Luftangriff in der Provinz Kundus ums Leben gekommen, teilte die Nato am Montag mit. Sie waren den Angaben zufolge nach einem Feuergefecht mit der Polizei in einem Pickup auf der Flucht. Es habe Hinweise darauf gegeben, dass Abu Bakir in seinem Haus vier potenzielle Selbstmordattentäter beherbergte.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare