Nasser Karneval? Meteorologen erwarten Regen und Sturm

+
Ein bunt gefärbter Himmel in Oberfranken. Foto: Nicolas Armer

Offenbach (dpa) - Regen und Sturm könnten die bevorstehenden Karnevalsumzüge in diesem Jahr ungemütlich werden lassen. Mindestens bis zum Rosenmontag gibt es fast überall in Deutschland immer wieder Schauer.

Heute fällt an den Alpen zunächst noch Regen oder Schnee, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilt. Meist wird es stark bewölkt bis bedeckt und von Westen her kommt gebietsweise etwas Regen auf.

Die Temperaturmaxima liegen zwischen 5 und 11 Grad, mit den höchsten Werten am Nieder- sowie Oberrhein, im Bergland bleibt es kühler. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Küstenbereich und im Bergland noch frisch aus südwestlicher Richtung, im Bergland sind starke bis stürmische, exponiert auch Sturmböen möglich.

In der Nacht zu Sonnabend ziehen letzte Niederschläge allmählich aus dem Nordosten ab und nachfolgend bleibt es meist trocken. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 7 und 2 Grad, am Alpenrand sowie in den östlichen Mittelgebirgen bei Werten um 0 Grad.

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare