Sensationelle Bilder

"Einzigartig": NASA schwärmt vom Nordpol des Jupiters

+
Der Nordpol des Jupiters wird auf diesem Bild sichtbar. 

Washington - Die Raumsonde "Juno" hat die ersten Bilder vom Nordpol des Jupiters zur Erde geschickt. "Er sieht völlig anders aus, als alles, was wir jemals gesehen oder uns vorgestellt haben."

Das sagte Scott Bolton, der die Mission der US-Raumfahrtbehörde Nasa leitet. Die Aufnahmen zeigen laut Nasa bisher unbekannte Sturmsysteme und Wetter-Aktivitäten.

Die Bilder stammen von einem Rendezvous von „Juno“ mit Jupiters am 27. August. Die Sonde war bis auf 4200 Kilometer an die wirbelnden Wolken des Planeten herangeflogen. Die Aktion dauerte sechs Stunden. Noch immer würden die Daten ausgewertet, einige Entdeckungen gibt es aber bereits. „Es ist blauer da oben als anderswo auf dem Planeten und es gibt eine Menge Stürme“, sagte Bolton über den Nordpol.

„Juno“ machte auch Infrarot-Aufnahmen vom Nord- und Südpol des Jupiters. Sie zeigen unter anderem warme und heiße Stellen, die man laut Nasa zuvor noch nie gesehen hatte. Zum ersten Mal seien auch die Polarlichter am Südpol zu sehen.

Die Sonde war am 5. August 2011 zu ihrer Reise aufgebrochen und umkreist Jupiter seit dem 4. Juli. Bis zum Ende der Mission im Februar 2018 sind noch 35 weitere Rendezvous geplant - aber bei keinem soll „Juno“ derart auf Tuchfühlung gehen wie dieses Mal. Von der rund eine Milliarde Euro teuren Mission erhoffen sich die Forscher Erkenntnisse über die Entstehung unseres Sonnensystems.

Forscher stoßen auf mysteriöses Signal aus dem All

Ein mysteriöses Signal aus dem All hält weltweit viele Forscher in Atem. Sie rätseln, ob es wohl Aliens von einem fernen Stern aus versandt haben könnten: Mehrere Szenarien stehen zur Debatte.

dpa

"Juno" erreicht Jupiter-Orbit


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der Glacier-Nationalpark in Montana

Der Glacier-Nationalpark in Montana

Diese Windows-10-Tipps sollte man kennen

Diese Windows-10-Tipps sollte man kennen

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.