Nasa erwartet Anstieg des Meeresspiegels von etwa einem Meter

+
Gletscher auf Spitzbergen: Wie schnell das Eis schmilzt, können die Experten nicht vorhersagen. Foto: Jens Büttner

New York (dpa) - Der Meeresspiegel wird nach Vorhersagen der US-Weltraumbehörde Nasa weltweit um mindestens 90 Zentimeter ansteigen - unklar ist nur wie schnell.

"Nach unseren Kenntnissen über die Erwärmung der Ozeane und das Schmelzen des Inlandeises und der Gletscher ist es ziemlich sicher, dass der Meeresspiegel um mindestens drei Fuß (91 Zentimeter) und vielleicht mehr ansteigen wird", sagte Steve Nerem von der University of Colorado am Mittwoch (Ortszeit).

"Wir wissen aber nicht, ob es innerhalb eines Jahrhunderts passiert oder länger dauert." Schon vor zwei Jahren hatten Forscher im Auftrag der Vereinten Nationen gesagt, dass ein Anstieg des Meeresspiegels um gut 30 bis 90 Zentimeter möglich sei. Jetzt gehen die Nasa-Forscher einen Schritt weiter: Mit dem extremeren Wert sei zu rechnen - und möglicherweise mit einem noch höheren Anstieg.

Details auf der Website der Nasa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare