NASA entdeckt Wasser auf dem Mond

+
Die NASA-Sonde “LCROSS“ wurde Anfang Oktober auf den Mond geschossen.

Washington - Womöglich ein wichtiger Schritt hin zur Besiedlung des Mondes: Eine Sonde der NASA hat auf dem Erdtrabanten gefrorenes Wasser entdeckt.

Mit einem gezielten Satelliten- Crash hat die NASA Wasser auf dem Mond nachgewiesen. Das berichtete die US-Raumfahrtbehörde am Freitag in ihrem Ames Research Center in Moffet Field (Kalifornien). Die NASA-Sonde “LCROSS“, die Anfang Oktober in den immerdunklen Cabeus-Krater auf dem Erdtrabanten gestürzt war, hatte größere Mengen Mondstaub aufgewirbelt. In dieser Staubwolke wiesen NASA-Forscher nach eigenen Angaben Wasser nach.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare