NASA entdeckt Wasser auf dem Mond

+
Die NASA-Sonde “LCROSS“ wurde Anfang Oktober auf den Mond geschossen.

Washington - Womöglich ein wichtiger Schritt hin zur Besiedlung des Mondes: Eine Sonde der NASA hat auf dem Erdtrabanten gefrorenes Wasser entdeckt.

Mit einem gezielten Satelliten- Crash hat die NASA Wasser auf dem Mond nachgewiesen. Das berichtete die US-Raumfahrtbehörde am Freitag in ihrem Ames Research Center in Moffet Field (Kalifornien). Die NASA-Sonde “LCROSS“, die Anfang Oktober in den immerdunklen Cabeus-Krater auf dem Erdtrabanten gestürzt war, hatte größere Mengen Mondstaub aufgewirbelt. In dieser Staubwolke wiesen NASA-Forscher nach eigenen Angaben Wasser nach.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare