„Naked Cowboy“: Schräger Vogel auf dem Times Square

+
Der „Naked Cowboy“ bei Myspace.

München - Auf dem New Yorker Times Square ist er eine Attraktion: der „Naked Cowboy“. Leicht bekleidet unterhält er die Touristen und ist auch im Internet präsent.

Ein Straßenkünstler in New York macht seinem Beruf alle Ehre und sorgt für außergewöhnliche Unterhaltung. Als „Naked Cowboy“ (nackter Cowboy) ist der langhaarige Mann eine Institution auf dem Times Square geworden und freut sich über jeden Touristen, den er bespaßen kann.

Bekleidet ist der Mann, der vermutlich Mitte dreißig ist, stilecht mit Cowboystiefeln, Cowboyhut und einer Unterhose. Seinen Hintern ziert in großen Lettern die Aufschrift „Naked Cowboy“. Wer sich ein Bild von dem schrägen Vogel machen möchte, besucht am besten die Seiten der Couriermail. Dort gibt es auch eine Bilderstrecke, die den Mann im Einsatz zeigt. Auf seiner Homepage verweist er auf seine Profile bei Facebook, Myspace und Twitter. Aktuelle Aktionen meldet er dort. Bei Youtube gibt‘s Videos vom Cowboy und begeisterte Fußgänger.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare