Nackte Radler verwarnt: Sie trugen keinen Helm

Wellington - Eine Polizistin in Neuseeland hat zwei nackte Radfahrer verwarnt, weil sie keine Helme trugen.

Von einer Rüge wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses - als solche kann in Neuseeland Nacktheit in der Öffentlichkeit verfolgt werden - sah Cathy Duder aber ab. “Es war dunkel und es war niemand da“, erklärte die Polizistin am Mittwoch zu dem nächtlichen Vorfall, der sich Anfang Dezember im Badeort Whangamata zugetragen hat.

“Das waren fröhliche junge Männer, die nicht gegen irgendwas verstoßen wollten“, sagte die Polizistin. Zudem seien sie nach der Erinnerung an die Helmpflicht augenblicklich umgekehrt und nach Hause gefahren. “Die wollten die totale Freiheit genießen“, sagte Duder. Betrunken seien die beiden Mittzwanziger nicht gewesen. “Die waren nüchtern wie zwei Richter.“

Whangamata ist ein beliebter Surfer-Ort, wo sich über Weihnachten und Neujahr immer viele junge Leute zum Feiern treffen.

dpa

Mehr zum Thema:

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare