Nackt ist normal: Oben-ohne-Protest der Frauen

Farmington - Am 1. Mai protestieren Tausende für soziale Gerechtigkeit, tags zuvor kam es in den USA zu einem deutlich ungewöhnlicheren Marsch: Über 20 Nackte rannten durch die Straßen. Das Video und die Hintergründe.

Die Bilder

Nackt-Marsch in den USA

Lesen Sie auch:

Der Vorbericht

Vor rund einem Monat hat der erste große Oben-ohne-Marsch in Portland für Aufregung gesorgt. Am Freitag kam es zu einer Fortsetzung in der Kleinstadt Farmington im US-Bundesstaat Maine.

Rund zwei Dutzend Frauen marschierten "oben ohne" durch die Straßen, um sich für mehr Gleichberechtigung einzusetzen. Demnach sei es normal, wenn sich Männer an einem heißen Tag ihre Shirts ausziehen. Bei Frauen hingegen sei dies immer noch verpönt.

"Weibliches Oben-ohne-Sein normaler erscheinen zu lassen ist unser Ziel", so Organisatorin Andrea Simoneau (22). Und den Kritikern sagte sie: "Wir richten doch keinen Schaden an.

Die Veranstaltung gefiel nicht allen. "Ihr setzt euch selbst herab", wird etwa Anwohnerin Elaine Graham in Medien zitiert. "Ihr versendet die falsche Botschaft."

Nicht nur Kritiker säumten die Straßen der 7.400-Seelen-Stadt, sondern auch Schaulustige: So wurden Handy-Kameras gereckt, und auf einem Banner war "I love Tits" zu lesen, was dem Gedanken der Veranstaltung entgegensteht.

So freizügig geht's im Fußballstadion zu

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Vielleicht bringt es ja eine nackte Demonstrantin auf den Punkt, wenn sie zu SunJournal sagt: "Nacktheit wird überschätzt." Viel Aufregung um einen Hauch von Nichts.

Das YouTube-Video

Das könnte Sie auch interessieren

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare