Aschewolke über dem Chaparrastique

Nach Vulkanausbruch 1600 Menschen evakuiert

+
Aschewolke über dem Chaparrastique

San Salvador - Mehr als 1600 Menschen sind in El Salvador nach einem Ausbruch des Vulkans Chaparrastique in Sicherheit gebracht worden.

Der mehr als 2100 Meter hohe Koloss im Osten des Landes wurde am Sonntag (Ortszeit) aktiv. Nach Angaben des Umweltministeriums in San Salvador stieß der Chaparrastique eine etwa fünf Kilometer hohe Aschewolke aus. In mehreren Ortschaften ging Ascheregen nieder, wie die Zeitung „La Prensa Gráfica“ berichtete. Mehr als 1600 Menschen seien in Sicherheit gebracht worden, sagte Präsident Mauricio Funes abends in einer Fernsehansprache. Am Montag entspannte sich die Lage.

dpa

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare