Urlauber erliegt seinen Verletzungen

Nach nach 120-Meter-Sturz: Deutscher (67) tot

Innsbruck - Ein 67-jähriger Deutscher ist in den Stubaier Alpen in Tirol rund 120 Meter über steiles Gelände abgestürzt und später im Krankenhaus gestorben.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Urlauber am Dienstag auf dem Stubaier Höhenweg unterwegs, als er den Halt verlor. Er stürzte über felsdurchsetztes Gelände ab und blieb bewusstlos liegen. Der Verunglückte wurde in eine Innsbrucker Klinik geflogen, wo er am Mittwoch seinen Verletzungen erlag.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare