Urlauber erliegt seinen Verletzungen

Nach nach 120-Meter-Sturz: Deutscher (67) tot

Innsbruck - Ein 67-jähriger Deutscher ist in den Stubaier Alpen in Tirol rund 120 Meter über steiles Gelände abgestürzt und später im Krankenhaus gestorben.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Urlauber am Dienstag auf dem Stubaier Höhenweg unterwegs, als er den Halt verlor. Er stürzte über felsdurchsetztes Gelände ab und blieb bewusstlos liegen. Der Verunglückte wurde in eine Innsbrucker Klinik geflogen, wo er am Mittwoch seinen Verletzungen erlag.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare