Nach Kasinoanschlag in Mexiko: Polizistenfamilie getötet

Mexiko-Stadt - Unbekannte haben drei Familienangehörige eines mexikanischen Polizisten getötet, der nach dem Brandschlag auf ein Kasino in Monterrey festgenommen worden war.

Der dreifache Mord an den Eltern und einem Bruder des Polizisten geschah am Mittwoch nur wenige Stunden, nachdem die Staatsanwaltschaft des Staates Nuevo León die Namen und Fotos der vier mutmaßlichen Anführer des Anschlages veröffentlicht hatte, wie Sicherheitssprecher Jorge Domene am Freitag vor Journalisten mitteilte.

Die Tat geschah vermutlich aus Rache an dem Agenten, weil dieser Informationen an die Behörden weitergegeben habe, hieß es. Bei dem Anschlag auf das Kasino Royale in Monterrey, der Hauptstadt von Nuevo León im Norden Mexikos, waren Ende August 52 Menschen ums Leben gekommen. Bisher hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen. Die drei Familienmitglieder des Polizisten wurden in ihrem Haus überfallen und getötet. Am Tatort fanden die Sicherheitskräfte einen Zettel mit der Botschaft: “Wegen Verrats“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare