Nach Döner: Französin stirbt an Vergiftung

Paris - Nach dem Verzehr eines Döners in der Stadt Chartres ist eine 16 Jahre alte Französin an Lebensmittelvergiftung gestorben.

Der Döner-Imbiss in der Stadt Chartres sei umgehend geschlossen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die Hygienevorschriften seien in dem Schnellrestaurant nicht ausreichend beachtet worden. Derzeit wird noch ermittelt, ob der Döner die Lebensmittelvergiftung ausgelöst hat. Im Januar war ein 14 Jahre alter Franzose gestorben, nachdem er in einem Hamburger-Imbiss der Kette Quick in Avignon gegessen hatte. Gegen den Inhaber des Restaurants wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

dpa

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare