Nach Autounfall: Frauenleiche aus Elbe geborgen

Arneburg/Stendal - Nach dem Sturz eines Autos in die Elbe ist am Freitag bei Arneburg in Sachsen-Anhalt die Leiche einer Frau geborgen worden.

Ob es sich um die 35 Jahre alte Beifahrerin des kurz vor Mitternacht verunglückten Autos handelt, wollte die Polizei in Stendal noch nicht bestätigen. Die Polizei suchte am Freitagmorgen auch nach dem 35 Jahre alten Fahrer.

Das Fahrzeug wurde etwa 30 Meter vom Unglücksort entfernt gefunden. Es war an einem Fährzubringer in die Elbe geraten. Ein 16-Jähriger aus Magdeburg , der dritte Insasse des verunglückten Wagens, konnte sich an Land retten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare