Nach Autounfall: Frauenleiche aus Elbe geborgen

Arneburg/Stendal - Nach dem Sturz eines Autos in die Elbe ist am Freitag bei Arneburg in Sachsen-Anhalt die Leiche einer Frau geborgen worden.

Ob es sich um die 35 Jahre alte Beifahrerin des kurz vor Mitternacht verunglückten Autos handelt, wollte die Polizei in Stendal noch nicht bestätigen. Die Polizei suchte am Freitagmorgen auch nach dem 35 Jahre alten Fahrer.

Das Fahrzeug wurde etwa 30 Meter vom Unglücksort entfernt gefunden. Es war an einem Fährzubringer in die Elbe geraten. Ein 16-Jähriger aus Magdeburg , der dritte Insasse des verunglückten Wagens, konnte sich an Land retten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Kommentare