Unfassbar: Mutter tauscht Kleinkind gegen Gewehr

Phoenix - Für ein Gewehr soll eine Frau aus dem US-Staat Arizona ihre zweijährige Tochter eingetauscht haben. Nach einem Hinweis ging die Polizei im Bezirk Maricopa der Sache nach.

Dort sie traf auf einen alten Freund der Betroffenen, der das Kleinkind tatsächlich bei sich aufgenommen hatte. Er bestätigte den Behörden zufolge, dass die Frau ihm das Mädchen im Tausch für ein Gewehr überlassen habe. Demnach war die 33-Jährige der Ansicht, dass sich ihr Freund viel besser um das Kind kümmern könne. Und sie selbst habe unbedingt eine Waffe haben wollen, was ihr jedoch gesetzlich untersagt worden sei. Die Frau wurde in Haft genommen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare