Mutter setzt Vierjährigen nachts in New York aus

New York - Ihren vier Jahre alten Sohn hat eine Mutter in New York mitten in der Nacht an einer Bushaltestelle ausgesetzt.

Die 26-Jährige stieg nachts um eins mit dem Kind aus dem Bus, ließ ihn an der Haltestelle zurück, stieg zurück in den Bus und fuhr davon, berichteten die „New York Daily News“ am Dienstag. Die Polizei spürte sie aber schnell auf. Die Frau bekam eine Anzeige wegen Gefährdung des Kindeswohls. Erst vor zwei Wochen hatte eine 20 Jahre alte Frau in New York ihre sieben Monate alte Tochter ausgesetzt. Auch sie wurde schnell gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare