Mutter vor Schule erschossen

New York - Bei Schüssen vor einer Schule in New York ist eine 34 Jahre alte Mutter tödlich getroffen worden. Dabei hatte sie doch eigentlich nur helfen wollen.

Bei Schüssen im Umkreis einer Schule in New York ist nach Polizeiangaben am Freitag die Mutter eines Schulkinds tödlich getroffen worden. Eine weitere junge Frau und ein elfjähriges Kind wurden angeschossen. Augenzeugenberichten zufolge hatte sich die tödlich getroffene 34-Jährige schützend über Schüler gebeugt, als die Schüsse fielen. Die Polizei vermutet, dass der Täter von einem Dach aus feuerte, auf dem Patronenhülsen gefunden wurden, und dass die Opfer zufällig getroffen wurden. Sie hatten sich nach Behördenangaben hinter dem Gebäude der Schule im Stadtteil Brooklyn aufgehalten, als die Schüsse fielen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare