Mutter vor Schule erschossen

New York - Bei Schüssen vor einer Schule in New York ist eine 34 Jahre alte Mutter tödlich getroffen worden. Dabei hatte sie doch eigentlich nur helfen wollen.

Bei Schüssen im Umkreis einer Schule in New York ist nach Polizeiangaben am Freitag die Mutter eines Schulkinds tödlich getroffen worden. Eine weitere junge Frau und ein elfjähriges Kind wurden angeschossen. Augenzeugenberichten zufolge hatte sich die tödlich getroffene 34-Jährige schützend über Schüler gebeugt, als die Schüsse fielen. Die Polizei vermutet, dass der Täter von einem Dach aus feuerte, auf dem Patronenhülsen gefunden wurden, und dass die Opfer zufällig getroffen wurden. Sie hatten sich nach Behördenangaben hinter dem Gebäude der Schule im Stadtteil Brooklyn aufgehalten, als die Schüsse fielen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare