Mutter vor Schule erschossen

New York - Bei Schüssen vor einer Schule in New York ist eine 34 Jahre alte Mutter tödlich getroffen worden. Dabei hatte sie doch eigentlich nur helfen wollen.

Bei Schüssen im Umkreis einer Schule in New York ist nach Polizeiangaben am Freitag die Mutter eines Schulkinds tödlich getroffen worden. Eine weitere junge Frau und ein elfjähriges Kind wurden angeschossen. Augenzeugenberichten zufolge hatte sich die tödlich getroffene 34-Jährige schützend über Schüler gebeugt, als die Schüsse fielen. Die Polizei vermutet, dass der Täter von einem Dach aus feuerte, auf dem Patronenhülsen gefunden wurden, und dass die Opfer zufällig getroffen wurden. Sie hatten sich nach Behördenangaben hinter dem Gebäude der Schule im Stadtteil Brooklyn aufgehalten, als die Schüsse fielen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare