Mutter ertränkt Söhne in Badewanne

Madrid - In Spanien hat eine depressive Mutter ihre beiden Söhne getötet. Die beiden Jungen wurden nur drei bzw. elf Jahre alt.

Polizeisprecher Diego Moya erklärte am Freitag, die Jungen im Alter von drei und elf Jahren seien im Haus der Familie in Jaen in Andalusien gefunden worden. Der jüngere lag in der Badewanne, der ältere im Bett.

Ein Verwandter hatte die Polizei am Donnerstag alarmiert, die Beamten fanden wenig später die toten Kinder. Die Mutter gestand die Tat. Spanische Medien berichteten, die Kinder seien in der Badewanne ertränkt worden. Moya erklärte jedoch, die Todesursache stehe noch nicht fest. Der Vater war zum Zeitpunkt der Tat nicht zu Hause.

dapd

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare