Mutter ertränkt Söhne in Badewanne

Madrid - In Spanien hat eine depressive Mutter ihre beiden Söhne getötet. Die beiden Jungen wurden nur drei bzw. elf Jahre alt.

Polizeisprecher Diego Moya erklärte am Freitag, die Jungen im Alter von drei und elf Jahren seien im Haus der Familie in Jaen in Andalusien gefunden worden. Der jüngere lag in der Badewanne, der ältere im Bett.

Ein Verwandter hatte die Polizei am Donnerstag alarmiert, die Beamten fanden wenig später die toten Kinder. Die Mutter gestand die Tat. Spanische Medien berichteten, die Kinder seien in der Badewanne ertränkt worden. Moya erklärte jedoch, die Todesursache stehe noch nicht fest. Der Vater war zum Zeitpunkt der Tat nicht zu Hause.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare