Mutter erdrückt im Flugzeug versehentlich ihr Baby

London - Eine stillende Mutter hat auf einem Flug von Washington nach Kuwait versehentlich ihr vier Wochen altes Baby erdrückt. Die 29-jährige Ägypterin schlief während des Stillens im Flugzeug ein.

Das berichtete die britische Tageszeitung “The Sun“ am Dienstag. Beim Aufwachen habe die Frau gemerkt, dass ihr Kind erstickt sei. Die United-Airlines-Maschine sei nach London umgeleitet worden, um das Leben des kleinen Mädchens zu retten. Das Kind sei aber in einem Krankenhaus für tot erklärt worden, hieß es unter Berufung auf die Polizei. Die Ergebnisse einer Autopsie stünden noch aus. Laut United Airlines ereignete sich das tragische Unglück bereits am 25. November.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare