Eisbärin litt an Altersschwäche

Mutter von Eisbär Knut ist tot

+
Die Eisbärin Tosca.

Berlin -Traurige Nachrichten für den Berliner Zoologischen Garten. Die Mutter des berühmten Berliner Eisbären Knut ist tot.

Die Eisbärin Tosca wurde am Dienstagmorgen eingeschläfert, wie der Berliner Zoologische Garten mitteilte. Mit beinahe 30 Jahren war Tosca für einen Eisbären ungewöhnlich alt. Der Zoologische Garten hatte am Montag bekanntgegeben, dass Tosca eingeschläfert werden soll, um dem erblindeten und tauben Bären weiteres Leid zu ersparen. Die Entscheidung hatte eine Ethikkommission getroffen. Nach der Tötung wurde der Bär wie geplant in das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) gebracht. Dort sollen Pathologen erforschen, ob Tosca neben Altersschwäche an anderen Krankheiten litt.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare