Unheilbarer Gehirntumor

Todkranke Mutter (22) schreibt kleinem Sohn herzzerreißende Grüße in die Zukunft

+
Tyla L. (22) hat einen unheilbaren Gehirntumor und einen kleinen Sohn. Ihre Geschichte ist herzzerreißend. 

Sie ist erst 22 Jahre alt und hat einen unheilbaren Gehirntumor. Für ihren Sohn schreibt die junge Mutter nun Geburtstagskarten für die Zukunft - herzzereißend!

Die Ärzte geben Tyla L. nicht mehr viel Zeit. Die 22-Jährige aus Schottland leidet an einem unheilbaren bösartigen Hirntumor. Operationen, Chemotherapie sowie Strahlentherapie konnten den Krebs nicht komplett zerstören.

Bei ihrem Gehirntumor handelt es sich um ein sogenanntes Glioblastom Grad 4 - ein bösartiger, besonders schnell wachsender Hirntumor. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat diesem Gehirntumor den Grad 4, den höchsten Schweregrad, zugeordnet.

Kurz vor der Geburt wird der Hirntumor bei der Mutter entdeckt

Vor der Geburt ihres Sohnes wurde bei der 22-jährigen Mutter der Tumor entdeckt. Zwei Monate nach der Geburt im Februar 2018 stellten Mediziner fest, dass es sich bei dem Hirntumor um einen bösartigen handle, ist in der britischen „The Sun“ zu lesen.

Trotz dieser Diagnose zeigt Tyla sich kämpferisch. Auf ihrem Instagram Account namens tylaslifewithgbm lässt die 22-Jährige ihre Fans an ihrem Leben als Mama mit dem tödlichen Gehirntumor teilhaben. Sie postet niedliche Fotos von ihrem Sohn Preston, aber auch von ihren Narben.

Tyla versucht nach eigenen Angaben jeden Tag in ihrem Leben zu genießen. Besonders leidet die junge Mama darunter, dass ihr Sohn ohne seine Mutter aufwachsen wird. Trotz allem möchte sie positiv bleiben.    

„Ich möchte das Beste aus meiner Zeit mit Preston machen“

„Ich möchte nur das Beste aus meiner Zeit mit Preston machen. Er ist ein schelmischer kleiner Junge, der so lustig ist. Er versteht nicht, dass ich krank bin“, sagt Tyla L. gegenüber der „The Sun“.

Damit ihr Kleiner sich auch später an seine Mutter erinnert, hat sie sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie schreibt ihm Geburtstagskarten, die er öffnen kann, wenn sie nicht mehr lebt. Außerdem sammelt Tyla ein paar Dinge, wie eine Haarsträhne und ihre Strahlentherapie-Schutzmaske für ihren Sohn. 

„Er muss einfach wissen, wie verzweifelt seine Mama gekämpft hat am Leben zu bleiben, dass sie ihn sehr liebt und ihn nicht einfach verlassen wollte“, so Tyla in der „The Sun“.

Rachael Bland - eine krebskranke BBC-Moderatorin macht ihrem Sohn ein herzzerreißendes Abschiedsgeschenk.

Auch das tragische Schicksal von Rebecca Townsend geht einem ans Herz. Sie hatte eine Liste erstellt, welche Dinge sie vor ihrem Tod machen möchte. Dann hat sich ihr letzter Wunsch erfüllt, und Rebecca kam dabei auf tragische Weise ums Leben.



ml

  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Australien: Dreijährige 24 Stunden lang vermisst - ihr Hund verhielt sich bemerkenswert

Unwetter in Australien: Dreijährige 24 Stunden lang vermisst - ihr Hund verhielt sich bemerkenswert

Wetter: Prognose-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf Straßen - Kachelmann reagiert

Wetter: Prognose-Hammer! Warnung vor Schnee-Chaos auf Straßen - Kachelmann reagiert

Berfremdliche Erscheinung am Nachthimmel verunsichert Menschen - Experten warnen

Berfremdliche Erscheinung am Nachthimmel verunsichert Menschen - Experten warnen

Dieses Bild macht viele verrückt - Detail ist nur für gute Augen

Dieses Bild macht viele verrückt - Detail ist nur für gute Augen

Kommentare