Mutmaßlicher Heckenschütze von Malmö gefasst

+
Hat die schwedische Polizei einen Fahndungserfolg zu vermelden?

Stockholm - Die schwedische Polizei hat am Samstagabend einen 38-Jährigen festgenommen, der mit den Anschlägen des sogenannten Heckenschützen von Malmö “in Verbindung gebracht“ wird.

So hieß es in einer Pressemitteilung der Polizei am Sonntag. Einzelheiten sollen bei einer Pressekonferenz um 1300 Uhr mitgeteilt werden. In Schwedens drittgrößter Stadt macht ein Mann seit einem Jahr mit seinem Gewehr Jagd auf dunkelhäutige Menschen und hat dabei eine Frau getötet.

Die Polizei hatte nach etwa 15 Überfällen seit dem letzten Herbst mit Hochdruck nach dem Heckenschützen gefahndet. Er hatte fast immer in abendlicher Dunkelheit aus einem Hinterhalt auf Männer oder Frauen mit dunkler Hautfarbe geschossen. Eine 20-jährige Frau starb, als sie zusammen mit ihrem Begleiter in ihrem Auto beschossen wurde. Mehrere Opfer erlitten schwere Verletzungen.

dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare