Mutmaßlicher Heckenschütze von Malmö gefasst

+
Hat die schwedische Polizei einen Fahndungserfolg zu vermelden?

Stockholm - Die schwedische Polizei hat am Samstagabend einen 38-Jährigen festgenommen, der mit den Anschlägen des sogenannten Heckenschützen von Malmö “in Verbindung gebracht“ wird.

So hieß es in einer Pressemitteilung der Polizei am Sonntag. Einzelheiten sollen bei einer Pressekonferenz um 1300 Uhr mitgeteilt werden. In Schwedens drittgrößter Stadt macht ein Mann seit einem Jahr mit seinem Gewehr Jagd auf dunkelhäutige Menschen und hat dabei eine Frau getötet.

Die Polizei hatte nach etwa 15 Überfällen seit dem letzten Herbst mit Hochdruck nach dem Heckenschützen gefahndet. Er hatte fast immer in abendlicher Dunkelheit aus einem Hinterhalt auf Männer oder Frauen mit dunkler Hautfarbe geschossen. Eine 20-jährige Frau starb, als sie zusammen mit ihrem Begleiter in ihrem Auto beschossen wurde. Mehrere Opfer erlitten schwere Verletzungen.

dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare