29 mutmaßliche vietnamesische Schleuser festgenommen

+
Bei einer Großaktion von Europol gingen der Polizei 29 mutmaßliche vietnamesische Schleuser ins Netz.

Berlin - Bei einer großangelegten Aktion gegen eine vietnamesische Schleuserorganisation hat die Polizei in Deutschland, Ungarn und Frankreich 29 mutmaßliche Menschenschmuggler festgenommen.

Die Beschuldigten sollen versucht haben, mindestens 60 Landsleute über verschiedene Länder nach Großbritannien zu schleusen, wie Polizei und Generalstaatsanwaltschaft Berlin am Dienstag mitteilten. In Frankreich wurden dem Bericht zufolge 14 Personen festgenommen und bei Durchsuchungen in 19 Objekten 60 Geschleuste aufgegriffen. In Ungarn gab es zehn Festnahmen.

Laut Bundespolizei handelte es sich um einen von der europäischen Dachbehörde Europol koordinierten internationalen Einsatz, einen “common action day“. Er basierte auf Ermittlungsverfahren, die seit Februar geführt wurden. Am Dienstagmorgen wurden in Dresden einer und in Berlin vier Personen verhaftet. Sie sollen die Landsleute über Tschechien nach Deutschland und weiter nach Frankreich und Großbritannien geschleust haben.

Haupttäterin war vor zwei Jahren selbst ein Opfer

Am Morgen wurden dazu Räume in Berlin-Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Neukölln durchsucht, wobei die Beamten sechs Personen ohne Aufenthaltserlaubnis antrafen.

Verhaftet wurde auch die 27-jährige vietnamesische mutmaßliche Haupttäterin, wie die Bundespolizei auf DAPD-Nachfrage erklärte. Sie wurde den Angaben zufolge vor zwei Jahren selbst nach Deutschland geschleust. “Mit den Schleusungserlösen baute sie sich ein Haus in Vietnam im Wert von circa 105.000 Euro“, meldete die Polizei - ein Vermögen angesichts des dortigen durchschnittlichen Jahreseinkommens von 500 Euro.

Bei den Taten handelte es sich um sogenannte Garantieschleusungen. Gegen Zahlungen von bis zu 30.000 Euro wird den Menschen garantiert, dass sie in dem gewünschten Land ankommen. Großbritannien gilt als bevorzugtes Ziel, weil sich die Geschleusten dort Einkünfte durch den Cannabis-Anbau versprechen. In Berlin werden sie teilweise gezwungen, ihren Weitertransport durch illegalen Zigarettenverkauf zu finanzieren.

Eine Schleusung von Vietnam nach Großbritannien könne mehrere Wochen dauern, berichtete die Polizei. An dem Großeinsatz in Deutschland waren den Angaben zufolge 100 Beamte der Bundespolizei und der Berliner Polizei beteiligt.

dapd

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare