Über 2000 Tonnen Müll

Mumbai: Größte Strandreinigung der Geschichte

+
UNEP-Botschafter Lewis Pugh am Strand von Mumbai.

Mumbai -  Vor zehn Monaten begannen Anwohner mit der Reinigung des Strands von Mumbai. Doch der Müll wurde einfach nicht weniger. Nun greift ihnen die UN unter die Arme.

In einer riesigen Reinigungsaktion haben mehr als 500 Freiwillige weit über 2000 Tonnen Müll von einem Strand in der westindischen Metropole Mumbai eingesammelt. Das UN-Umweltprogramm (UNEP) nannte es die größte Strandreinigung der Geschichte. Am vergangenen Wochenende beteiligte sich auch UNEP-Botschafter Lewis Pugh an der Aktion.

Vor gut zehn Monaten begannen zwei Anwohner, den rund 2,5 Kilometer langen Strand von Versova, einem Vorort von Mumbai, aufzuräumen. Inzwischen geht die Aktion in ihre 44. Woche und hat mehr als 500 freiwillige Helfer angezogen, vom Slumbewohner bis zum Bollywoodstar.

„Diese außerordentliche Aktion zeigt, dass jeder von uns die Kraft hat, einen Unterschied zu machen“, sagte UNEP-Chef Erik Solheim in einer Mitteilung. „Jedes einzelne Stück Müll, das hier aufgesammelt wird, hat eine Wirkung weit über Versova hinaus.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Bilder vom Tatort: Explosion in New York sorgt für Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise

Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise

So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 

So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 

Fies: Panda-Junges erschreckt Emmanuel Macrons Frau

Fies: Panda-Junges erschreckt Emmanuel Macrons Frau

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Kommentare