Sherpa besteigt Mount Everest 21 Mal

+
Sherpa Apa hat den Mount Everest 21 Mal bezwungen

Kathmandu - Ein nepalesischer Sherpa hat am Mittwoch zum 21. Mal den Gipfel des Mount Everests erreicht und damit seinen eigenen Rekord gebrochen. Nebenbei hatte der 50-Jährige am Berg Müll aufgesammelt.

Ein nepalesischer Sherpa hat am Mittwoch zum 21. Mal den Gipfel des Mount Everests erreicht und damit seinen eigenen Rekord für die meisten Besteigungen des höchsten Berges der Erde gebrochen. Ein Vertreter der Behörde für Bergsteigerei, Tilak Pandey, bestätigte den Rekord im Basiscamp.

Der Sherpa Apa führte eine Gruppe von Umweltschützern an, die von anderen Bergsteigern zurückgelassenen Abfall am Mount Everest einsammeln und entsorgen wollen. Der 50-Jährige hatte zuvor angekündigt, die Seilschaft werde 4.000 Kilogramm Müll von den Hängen des Mount Everest und weitere 1.000 Kilogramm aus der Gipfelregion beseitigen.

Apa wuchs an den Ausläufern des Mount Everests auf und begann im Alter von zwölf Jahren, für Expeditionen Ausrüstung und Proviant den Berg hinauf zu tragen. 1989 erreichte er zum ersten Mal den Gipfel. Seitdem besteigt er den höchsten Berg der Welt fast jedes Jahr. 2006 zog Apa in die USA und lebt heute in einem Vorort von Salt Lake City. Er engagiert sich gegen die Verschmutzung des Himalayas und den Klimawandel.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare