Moskau: Spur der Täter führt in den Kaukasus

+
Terroranschlag am Moskauer Flughafen.

Moskau - Die Ermittler, die sich um die Aufklärung des Terroranschlags auf den Flughafen Domodedowo bemühen, haben eine Rebellengruppe aus dem Kaukasus im Visier.

Russische Ermittler haben nach dem Anschlag auf den Moskauer Flughafen Domodedowo laut einem Bericht der amtlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti bis zu zehn aus dem Kaukasus stammende Personen im Visier. Direkt nach dem Anschlag am Montag war der Verdacht auf tschetschenische Rebellengruppen gefallen, die bereits in der Vergangenheit zahlreiche Attentate ausgeführt hatten.

Terroranschlag auf Moskauer Flughafen

Terroranschlag auf Moskauer Flughafen

Allerdings habe es keine unmittelbaren Hinweise auf eine Verbindung nach Tschetschenien gegeben, sagte Ministerpräsident Wladimir Putin. Diese Terrorakte dienten aber anderen Rebellengruppen in weiteren Nordkaukasusrepubliken als Vorbild. Laut einem Bericht der Zeitung “Kommersant“ vom Donnerstag handelt es sich bei den Verdächtigen um Mitglieder einer Gruppe namens “Nogai Brigade“.

dapd

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare