Mordversuch mit Spucke

Anchorage - Ein Mann ist in Alaska festgenommen und in Einzelhaft gesteckt worden, nachdem er einen Krankenhausangestellten angespuckt hatte. Die Anklage lautet auf Mordversuch.

In Alaska ist ein an einer ansteckenden Krankheit leidender Mann wegen Mordversuchs festgenommen worden, weil er einen Mitarbeiter in einem Krankenhaus angespuckt hatte. Der 29-Jährige ist mit Hepatitis C infiziert. Der Mann habe “absichtlich eine gefährliche Körperflüssigkeit“ auf sein Opfer “übertragen“, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann wurde in Einzelhaft gesteckt. Die schwere Leberkrankheit wird in der Regel durch Blut übertragen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare