Mordversuch und Selbstmord

Sohn sticht auf US-Senator ein

+
US-Politiker Creigh Deeds erlitt schwere Stichverletzungen. 

Washington - Familiendrama in der US-Politik: Ein Senator im Bundesstaat Virginia ist vermutlich von seinem eigenen Sohn lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann nahm sich danach das Leben.

Familiendrama in der US-Politik: Ein Senator im Bundesstaat Virginia ist vermutlich von seinem eigenen Sohn lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann nahm sich danach nach Angaben der Polizei vom Mittwoch (Ortszeit) das Leben.

Der 55-jährige Politiker Creigh Deeds war am Dienstag mit mehreren schweren Stichwunden ins Krankenhaus gebracht worden, befinde sich aber wieder auf dem Weg der Besserung, teilte die Polizei von Virginia auf ihrer Facebook-Seite mit.

Der 24-jährige Sohn sei mit einer Schusswunde im Haus der Familie gefunden worden, starb aber noch am Tatort. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Die beiden seien in einen Streit verwickelt gewesen, bei dem der Vater verletzt wurde.

Einem Bericht der Lokalzeitung „Richmond Times-Dispatch“ zufolge litt der Sohn unter psychischen Problemen. Creigh Deeds sitzt für die Demokraten im Senat von Virginia.

dpa

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare