Furchtbares Geständnis

Mordlust: Mann ersticht 12-jährigen Halbbruder

+
Andrew W. wurde verhaftet.

Phoenix - Ein 27 Jahre alter Mann soll im US-Staat Arizona seinen 12 Jahre alten Halbbruder erstochen und die Tat mit seiner Lust am Töten erklärt haben.

Polizisten entdeckten den Jungen nach der Tat vom Mittwochabend (Ortszeit) mit mehrfachen Stichwunden, jede notärztliche Hilfe kam zu spät. Die Mutter und Schwestern des mutmaßlichen Täters waren zu der Zeit beim Abendessen. „Ehrlich gesagt hatte ich einfach Lust, zu töten“, sagte Andrew W. der Polizei laut einem ABC-Bericht (Donnerstag).

Der 27-Jährige, dessen Arm und Teile der Kleidung voller Blut gewesen seien, soll nach der Tat einen Notruf abgesetzt haben, die Polizei nahm ihn schließlich in Gewahrsam. In seiner Tasche fand man ein Messer. Angeblich habe der Mann unter schweren Depressionen gelitten, so ABC.

dpa/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare