Morddrohung auf Facebook gegen Tadic

Belgrad - Der serbische Präsident Boris Tadic ist auf Facebook mit dem Tod bedroht worden. Man drohte ihm mit einem Scharfschützen. Die Polizei nimmt die Drohung ernst.

Sobald Tadic die Autotür öffne, werde ein Scharfschütze auf ihn warten, erklärte eine bislang unbekannte Gruppe auf dem sozialen Netzwerk. Auch ein kugelsicherer Wagen werde ihm nicht helfen. Die Staatsanwaltschaft teilte am Dienstag mit, die Drohung werde ernstgenommen.

Die Behörden hätten Ermittlungen aufgenommen, und nach Angaben des Innenministeriums will die Polizei das Management von Facebook um Unterstützung bitten. Der frühere serbische Ministerpräsident Zoran Djindjic war nach Drohungen im März 2003 von einem Scharfschützen vor dem Regierungsgebäude in Belgrad erschossen worden.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare