20 Jahre Gefängnis

Mord an Rote-Kreuz-Mitarbeiter: Politiker verurteilt

Colombo - In Sri Lanka sind vier Menschen, darunter ein Politiker der Regierungspartei, wegen Mordes an einem britischen Rote-Kreuz-Mitarbeiter zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden.

Sie müssen für 20 Jahre ins Gefängnis, urteilte ein Gericht in der Hauptstadt Colombo am Freitag.

Die Täter hatten im Jahr 2011 eine Weihnachtsfeier in einem Hotel im Urlaubsort Tangalle im Süden der Insel gestürmt. Als der britische Tourist, der damals für die Hilfsorganisation im Gazastreifen arbeitete, einem anderen Gast helfen wollte, sei er erschossen worden. Außerdem vergewaltigten die Täter seine russische Freundin und verletzten sie. Das Urteil ist noch nichts rechtskräftig.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare