Mord an homosexuellem Mitschüler (15): Urteil steht fest

Ventura - Ein kalifornisches Gericht hat einen Teenager wegen Mordes an seinem homosexuellen Schulkameraden am Montag zu 21 Jahren Haft verurteilt.

 Der inzwischen 17-jährige Brandon McInerney sei außerdem des Totschlags und unrechtmäßigen Schusswaffengebrauchs schuldig, urteilte das Bezirksgericht von Los Angeles. McInerney erschoss im Februar 2008 vor den Augen seiner Schulkameraden den damals 15-jährigen Larry King.

Laut der Staatsanwaltschaft handelte er aus blindwütigem Hass gegen Homosexuelle. So habe King Mädchenkleider getragen und mit McInerney geflirtet. Der Fall hatte in den USA eine hitzige Debatte über den Umgang mit sexueller Identität an den Schulen ausgelöst.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare