Mord an deutschem Touristen - Angeklagter nach 13 Jahren verurteilt

Los Angeles - Dreizehn Jahre nach dem Mord an einem deutschen Touristen in Kalifornien ist ein lange Zeit untergetauchter Angeklagter verurteilt worden. Wie ihm das FBI auf die Schliche kam:

Ein Gericht in Los Angeles befand Paul C. am Montag für schuldig, den 50-jährigen Touristen aus Löbau in der sächsischen Oberlausitz im Oktober 1998 in Santa Monica überfallen und erschossen zu haben. C. hatte in Jamaika unter falschem Namen gelebt und war nach einem anonymen Tipp an das FBI Anfang 2009 gefasst worden. Dem 34-Jährigen droht lebenslange Haft, das Strafmaß soll Ende November verkündet werden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare