An Händen und Füßen gefesselt

War es Mord? 30-Jähriger tot in Badewanne gefunden

Salzburg - An Händen und Füßen mit Kabelbinder und Klebeband gefesselt: So fanden Polizisten in Salzburg die Leiche eines 30-jährigen Mannes in dessen Badewanne.

Das Landeskriminalamt ermittele wegen Mordes, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Tote habe Verletzungen im Gesicht. Der oder die Täter hätten für die Fesselung Kabelbinder und Klebeband benutzt. Die Wohnung sei durchwühlt worden. Das Tatmotiv sei noch unklar. Das Opfer lebte allein in der Wohnung. Laut Mitteilung brachen Polizisten und Feuerwehrleute in der Nacht zum Sonntag die Tür auf, nachdem der Vater des Opfers eine Vermisstenmeldung aufgegeben hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Meistgelesene Artikel

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Deutscher Urlauber ertrinkt in Nordsee - Strömung riss ihn mit

Deutscher Urlauber ertrinkt in Nordsee - Strömung riss ihn mit

Darum bringt diese Bestellung einen Koch zum Ausrasten

Darum bringt diese Bestellung einen Koch zum Ausrasten

Kettensägen-Attacke: Täter auf der Flucht - So sieht er heute aus

Kettensägen-Attacke: Täter auf der Flucht - So sieht er heute aus

Kommentare