Monster-Schneesturm in den USA

Washington - Eisige Winde stehen der Ostküste Nordamerikas bevor. Meterologen erwarten die größten Schneemassen dieses Winters.

Amerikas Ostküste hat sich am Freitag für einen “Monster-Schneesturm“ gerüstet. Meteorologen sagten die größten Schneemassen dieses Winters für die Region von Washington bis New York voraus.

Über die Küste sollten nach Angaben des Nationalen Wetterdienstes im Laufe des Freitagnachmittag (Ortszeit) eisige Winde fegen.

In Baltimore, Philadelphia und Washington wurden viele Flüge gestrichen. Schulen blieben geschlossen oder schickten die Kinder früher nach Hause.

Die Menschen stürmten die Supermärkte und versorgten sich mit Lebensmitteln. Schneeschieber und Streusalz waren Mangelware. In Washington gilt die Unwetterwarnung bis Samstagabend.

Eis und Schnee - Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare